Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Basisliteratur

 

Empfohlene Studienliteratur

 

Allgemeiner Teil I

 

  • Fuchs/Zerbes, Strafrecht, Allgemeiner Teil I, 11. Aufl (Verlag Österreich, Wien 2021)
  • Kienapfel/Höpfel/Kert, Grundriss des Strafrechts, Allgemeiner Teil, 16. Aufl (Manz, Wien 2020)
  • Kienapfel/Höpfel/Kert, Lernprogramm Strafrecht, Allgemeiner Teil, 16. Aufl (Manz, Wien 2020)
  • Seiler, Strafrecht, Allgemeiner Teil I, Grundlagen und Lehre von der Straftat, 4. Aufl (facultas.wuv, Wien 2020)

 

Allgemeiner Teil II

 

  • Medigovic/Reindl-Krauskopf/Luef-Kölbl, Strafrecht, Allgemeiner Teil II, 2. Aufl (NWV, Wien/Graz 2016)
  • Seiler, Strafrecht, Allgemeiner Teil II, Strafen und Maßnahmen, 10. Aufl (Verlag Österreich, Wien 2022)
  • Maleczky, Strafrecht, Allgemeiner Teil II, Lehre von den Verbrechensfolgen, 21. Aufl (facultas.wuv, Wien 2022)

 

 

Besonderer Teil I + II

 

  • Birklbauer/Lehmkuhl/Tipold, BT I (§§ 75 – 168g StGB), 6. Aufl (facultas.wuv, Wien 2022)
  • Hinterhofer/Rosbaud, BT II (§§ 169 – 321k StGB), 7. Aufl (facultas.wuv, Wien 2022)
  • Bertel/Schwaighofer/Venier, BT I (§§ 75 – 168d StGB), 15. Aufl  (Verlag Österreich, Wien 2020)
  • Bertel/Schwaighofer, BT II (§§ 169 – 321k StGB), 15. Aufl  (Verlag Österreich, Wien 2022)
  • Fuchs/Reindl-Krauskopf, BT I, 7. Aufl (Verlag Österreich, Wien 2020)

 

Weiterführende Literatur zum Besonderen Teil

 

  • Kienapfel/Schroll, BT I, Delikte gegen Personenwerte, 5. Aufl (Manz, Wien 2022)
  • Kienapfel/Schmoller, BT II, Delikte gegen Vermögenswerte, 2. Aufl (Manz, Wien 2017)
  • Kienapfel/Schmoller, BT III, Delikte gegen sonstige Individual- und Gemeinschaftswerte, 2. Aufl  (Manz, Wien 2009)

 

Strafprozessrecht

 

  • Seiler, Strafprozessrecht, 19. Aufl (facultas.wuv, Wien 2022)
  • Venier/Tipold, Strafprozessrecht, 15. Aufl (Manz, Wien 2022)
  • Birklbauer/Haumer/Wess, Casebook Strafprozessrecht, 2. Aufl (Verlag Österreich, Wien 2021)
  • Wessely, Casebook Strafprozessrecht, 12. Aufl (facultas.wuv, 2022)

 

Falllösung

 

  • Luef-Kölbl/Gölly/Sprajc, Strafrecht Casebook, 7. Aufl (Verlag Österreich, Wien 2020)
  • Schwaighofer (Hrsg), Österreichisches Strafrecht – Fälle und Lösungen zum Strafrecht, Strafprozessrecht und Finanzstrafrecht, 6. Aufl (Verlag Österreich, Wien 2021)
  • Birklbauer, Strafrecht, Strafprozessrecht, Sanktionenrecht - Diplomprüfungsfälle und Lösungen, 3. Aufl (NWV 2020)
  • Hinterhofer/Schütz (Hrsg), Fallbuch Straf- und Strafprozessrecht, 4. Aufl (Jan Sramek Verlag, Wien 2020)
  • Wessely/Mitgutsch, Casebook Strafrecht AT II, Fälle und Lösungsmuster in systematischer Aufbereitung, 3. Aufl (Verlag Österreich, Wien 2016)
  • Reindl-Krauskopf/Salimi/Tipold, Falllösung Strafrecht - Eine Einführung (Verlag Österreich, Wien 2021)
  • Grünwald/Mayr/Stöger/Tomasits, Casebook Strafrecht und Strafverfahrensrecht (Manz, Wien 2021)
  • Gabriel/Höcher/Höpfel/Lehner/Mahler/Scharmüller/Singer (Hrsg), Prüfungstrainer Strafrecht AT I und BT (Verlag Österreich, Wien 2019)

 

 

 

 

Es wird darauf hingewiesen, dass ab dem Fachprüfungstermin am 02.07.2018 ausnahmslos nur noch gänzlich unkommentierte Gesetzestexte (zB „Kodex“ oder „Paragraph“) bei der Fachprüfung „Strafrecht und Strafprozessrecht“ verwendet werden dürfen. Nicht mehr zulässig sind damit insbesondere auch die mit Anmerkungen versehenen Textausgaben „StGB“ und „StPO“ von Bachner‑Foregger.

Inwieweit dies auch für Klausuren/Prüfungen anderer Lehrveranstaltungen aus dem Bereiche des Straf- und Strafprozessrechts (insbesondere Kurse) erstreckt, legen die jeweiligen Lehrveranstaltungsleiterinnen und -leiter fest.

 

In der gewohnten Form weiterhin zulässig bleiben

·      die Beifügung eigener Paragraphenverweise (keine sonstigen Anmerkungen und Erläuterungen),

·      die Hervorhebung von Gesetzesstellen (zB mit Textmarkern) und

·      die Verwendung von Markierungen (zB „post-it“)

in den zulässigen unkommentierten Gesetzesausgaben.

 

Kontakt

Sekretariat Marianne Leitner Telefon:+43 (0)316 380 - 3350

Montag bis Freitag,
9.00 - 12.00 Uhr
und nach Vereinbarung

Kontakt

Sekretariat Eva Visnar Telefon:+43 (0)316 380 - 3360

Montag bis Freitag,
9.00 - 12.00 Uhr
und nach Vereinbarung

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.